Sabine Wölfle in Sexau

Unterwegs

Die Landtagskandidatin Sabine Wölfle besuchte im Rahmen ihrer Sommertour durch den Wahlkreis den seit 25 Jahre bestehenden Maschinenring Breisgau in Sexau.
Im Gespräch mit dem Geschäftsführer Heinz Rehm wurde deutlich, welche Arbeit diese Einrichtung leistet. Die Vermittlung von Erntelogistik ist Hauptaufgabe der 1650 Mitglieder zählenden Maschinenrings.

Im Gespräch mit Sabine Wölfle wurde deutlich, dass viele Mitgliedsbetriebe nur noch im Nebenerwerb tätig sind und nur noch zehn Prozent Vollerwerb zu verzeichnen sind. Der Ring bietet auch Betriebs- und Haushaltshilfe an; außerdem ist Überlassung von Saisonarbeitskräften gewährleistet. Auch eine Urlaubsvertretung wird angeboten, um Landwirten und ihren Familien eine „ Auszeit“ zu ermöglichen. „Diese Angebote sind eine Entlastung für Landwirte und helfen vielleicht, diesen Beruf auch für Jüngere wieder attraktiv zu machen „ so Sabine Wölfle.

„ Die Landwirtschaft muss wieder einen besseren Stellenwert in der Gesellschaft einnehmen, denn die Produktion von Nahrungsmitteln, die Offenhaltung von Flächen und die damit verbundene Erhaltung unserer Landschaft sind wichtige Aufgaben“.

 

Homepage SPD KV Emmendingen

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 892347 -